Module

fe.screen-sim

Interaction

Das Interaction-Modul dient zur Definition von Bedienelementen (z. B. Buttons, Sicherungen, Motorschutz, usw.) über XML-Dateien und bietet insbesondere bzgl. einer besseren Strukturierung der Elemente eine zusätzliche Unterstützung für den Nutzer bei der virtuellen Inbetriebnahme der Anlage.

Vielfältige Möglichkeiten für die Nachbildung von Bedienelementen

Das Modul stellt für die Anordnung und das Arbeiten mit den Bedienelementen einen grafischen 2D-Editor bereit. Gleichzeitig werden in der Simulation aber auch Schaltschränke in 3D mit den jeweiligen Elementen erzeugt. Interaktionen und die Bedienung sind sowohl im 2D-Editor als auch in der 3D-Simulation möglich und Anpassungen werden in beide Richtungen übernommen.

Vorde­finierte grafische Schaltflächen können vom Nutzer für die Nachbildung von Anlagen-Bedien­elementen – wie beispielsweise Taster und Schalter – dynamisch zur Laufzeit angelegt und in einzelnen Bedien­flächen positioniert werden, um somit eine bessere Strukturierung der Elemente zu erhalten. Dies ermöglicht beispielsweise die Nachbildung kompletter Anlagen-Bedien­konsolen und Schaltschränke.


Zurück zur Übersicht

Optionale Module

Download (folgt)

Alle Fakten kompakt im Überblick als PDF


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!
Ihre fe.screen-sim Ansprechpartner sind für Sie da.

Ihr Ansprechpartner

Werner Pospiech, Vertrieb fe.screen