SCHNITTSTELLEN UND SPEICHERDATEN

fe.screen-sim: Module

Unabhängigkeit durch offenes System

fe.screen-sim bietet eine einzigartige Erweiterbarkeit und Offenheit. So werden beispielsweise alle Projektdaten – von der Anlagen-Anordnung bis hin zur Signal-Definition – im lesbaren XML-Format abgelegt. Dadurch können komplette Simulationsanlagen mit den im Unternehmen vorhandenen Daten – beispielsweise mittels der Skriptsprache „VBA“ – generiert werden.

Neu in V4 ist auch, dass der Basis Kernel von fe.screen-sim als Software Development Kit (SDK) in C# auf Wunsch erworben werden kann. Damit eröffnen sich nahezu grenzenlose Möglichkeiten für den Anwender: Neue Simulationskomponenten, Bedien- und Steuerelemente, Menüs und vieles mehr können erstellt werden. Damit ist die 3D-Simulationssoftware selbstständig und beliebig erweiterbar.

V4 verfügt zudem über eine neue Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung (API). Für alle manuellen Anwendungen können damit Komponenten erstellt und zur Interaktion genutzt werden. Eigene Anwendungen und Tools vereinfachen auf diese Weise wiederkehrende Arbeiten, wodurch sich zusätzliche Zeitvorteile während der Erstellung und Durchführung der virtuellen Inbetriebnahme erarbeiten lassen.

Import von Schnittstellen-Variablen

Definierte Variablen aus Step 7 und TIA lassen sich direkt in fe.screen-sim importieren.

Bei der Zuweisung wird der Nutzer durch ein Assign-Tool unterstützt, womit über signifikante Namen automatisch die Verbindungen zwischen Simulationselementen und PLC-Variablen hergestellt werden können. Selbstverständlich ist die Erstellung neuer oder die Anpassung bereits bestehender Kommunikationsvariablen jederzeit möglich.

Speicherdateien in XML

Die Ablage von fe.screen-sim-Speicherdateien erfolgt im XML-Format, wodurch die Dateien lesbar abgespeichert und vom Nutzer der Software jederzeit angepasst werden können.

Dies ermöglicht die Generierung kompletter Anlagen mit selbstgeschriebenen Tools (beispielsweise aus Excel). Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Generierungsapplikationen für fe.screen-sim.

 

 


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!
Ihre fe.screen-sim Ansprechpartner sind für Sie da.

Ihr Ansprechpartner

Werner Pospiech, Vertrieb fe.screen