LIBRARY

fe.screen-sim: Module

EINFACHE OBJEKT-DEFINITION UND KOMBINATION VON SIMULATIONS-MODELLEN

Die Hauptaufgabe der Library besteht darin, Simulations-Modelle miteinander zu kombinieren und als neues Objekt zu definieren.

Dabei werden bereits vorhandene Elemente sowie neue Modelle mit verschiedensten Texturen, Größen und Skalierungen verwendet. Die Library erleichtert die Parametrierung vereinzelter Werte und gibt dem Anwender die Möglichkeit, komplexe Teilanlagen als neues Objekt zu generieren.

Nachdem eine Library-Instanz erstellt wurde, kann diese von jedem Anwender nach Bedarf in Simulationsprojekte integriert werden.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!
Ihre fe.screen-sim Ansprechpartner sind für Sie da.

Ihr Ansprechpartner

Werner Pospiech, Vertrieb fe.screen