Software-News

fe.screen-sim

Neues rund um die Software und zu F.EE Informatik + Systeme

SPS Connect 2020

03. November 2020

Die sonst jährlich in Nürnberg stattfindende SPS Messe findet dieses Jahr ab 16. November als rein virtuelles Matchmaking-Event SPS Connect statt. F.EE ist bei diesem neuen digitalen Branchentreffpunkt der internationalen Automatisierungsindustrie dabei und präsentiert die Highlights und neuesten Entwicklungen in Sachen Anlagensimulation!

Sie können uns auf der Messe-Plattform besuchen und dort direkt Meetings in Form von Web-Sessions und Chats mit unseren Ansprechpartnern vereinbaren. Alle Mitglieder des F.EE-Messeteams zur SPS Connect haben auf der Plattform einen Kalender, über den Sie sich direkt in ein freies Zeitfenster einbuchen können.

Zur SPS Connect


Simulation als Datenkonzentrator dank offener Schnittstellen

20. Mai 2020

Viele Unternehmen haben für ihren Engineering-Prozess eine mehr oder weniger große Toolchain und vermissen die Datendurchgängigkeit der verwendeten Werkzeuge. Medienbrüche und Informationsverluste erzeugen dabei Kosten. Bei der Anlagensimulation bedient man sich der im Prozess angefallenen Daten für die Generierung eines digitalen Zwillings. Wünschenswert ist ein zentrales Werkzeug, das flexibel über offene Schnittstellen in der Lage ist, die Daten für eine automatisierte Modellerstellung effizient zu nutzen. fe.screen-sim ist eine Simulationssoftware, die die heute notwendigen, gesamtheitlichen Anforderungen unterstützt. Sie kann als Datenkonzentrator agieren, um die projektspezifischen Daten aus den verschiedenen Disziplinen einzusammeln und in einer XML-Struktur zu speichern.

Ein wesentlicher Vorteil ist, dass der Datenaustausch via Makros und Modulschnittstellen bidirektional erfolgt. Dank konzentrierter Daten können digitale Zwillinge automatisiert erstellt und Steuerungscodes für die Nutzung in der SPS einfacher generiert werden. Der digitale Zwilling vereint damit alle im Prozess vorhandenen Daten in sich. Projektspezifische Anpassungen oder Kundenanforderungen lassen sich mittels SDK (software development kit) oder der API (application programming interface) auch vom Endanwender umsetzen.

Mehr zu SDK und API


Dienstleistungs- und Serviceangebot ausgebaut

29. April 2020

Consulting, Training und Support: Wir unterstützen Neulinge in Sachen Anlagensimulation nun ganz gezielt bei ihren Digitalisierungsvorhaben.

Insbesondere das Schulungsangebot wurde ausgebaut: Neben einer Grundlagenschulung bieten wir spezielle Programmierschulungen für fortgeschritteneAnwender, die mittels SDK und API eigene Erweiterungen zu fe.screen-sim schreiben und so den Funktionsumfang passgenau zu den jeweiligen Anforderungen erweitern können. Neben diesen Trainings erstreckt sich das Angebot von einem Initial-Workshop bis hin zu einer engen Betreuung bei der Projektumsetzung oder einer Übernahme der Modellerstellung durch F.EE-Spezialisten.

Zu den Dienstleistungen

Dienstleistungen in der Übersicht: Ablauf zum Start des ersten Projekts mit virtueller Inbetriebname

SPS, Nürnberg: 26. - 28.11.2019

10. September 2019

Die jährlich in Nürnberg stattfindende SPS IPC Drives Messe steht als der Branchentreffpunkt in den Kalendern von Allen, die sich für Automatisierung und Digitalisierung interessieren.

F.EE wird mit einer Reihe von Produkten aus dem Bereich fe.screen – software for industry sowie mit der Unternehmenssoftware FactWork vertreten sein und unter anderem die neueste Version 4 der 3D-Software für Planung, Simulation und virtuelle Inbetriebnahme von Anlagen präsentieren.

Zu den Messeterminen


EINFACHE ERSTELLUNG VON SIMULATIONSMODELLEN AUS CAD UND NEUE FUNKTIONEN IN V4

27. August 2019

CAD-Daten von Anlagen liegen in Form von 2D- oder 3D-Daten vor. Im Kern ist jedoch während der Konstruktion nie daran gedacht worden, diese Daten anderen Systemen, wie zum Beispiel einer Simulationsumgebung, zur Verfügung stellen zu können. Wie können also einfach und schnell Simulationsmodelle von Anlagen erstellt werden? fe.screen-sim bietet hier in der Version 4 eine komfortable Lösung mittels einer API. Erfahren Sie außerdem mehr zu den zusätzlich neuen Funktionen in fe.screen-sim V4.

Mehr erfahren ...


QUANTENSPRUNG BEI VIRTUELLER INBETRIEBNAHME UND NEUE KOOPERATIONEN in Nürnberg PRÄSENTIERT

10. Dezember 2018

Die Softwarelösung fe.screen-sim war ein wahrer Besuchermagnet auf der SPS IPC Drives Messe 2018. Eine neue Partnerschaft mit der ABITRON GmbH, einem führenden Hersteller für Funkfernbedienungen im Industriebereich, sorgt für die Möglichkeit, fe.screen-sim z. B. für virtuelle Kranschulungen inklusive realistischem Schwingverhalten der Last nutzen zu können. Messebesucher hatten die Gelegenheit, dies live vor Ort und mittels Virtual Reality ausgiebig zu testen und ihr Geschick als virtuelle Kranführer in der 3D-Umgebung unter Beweis zu stellen.

Zur Pressemeldung

Logo ABITRON

fe.screen-sim V4 erhält neue Schnittstelle zu MATLAB® und Simulink®

11. Oktober 2018

Die Version V4 der F.EE-Lösung für Digitale Zwillinge erhält eine neue Schnittstelle zu MATLAB® und Simulink®, die erstmals auf der SPS IPC Drives Messe am 27. November in Nürnberg präsentiert werden wird. Damit können im Rahmen einer Simulation sowohl numerische Berechnungen auf Basis von MATLAB® als auch die Modellierung von technischen und physikalischen Systemen mittels Simulink® integriert werden.

Vollständige Pressemitteilung als PDF
Zum Messetermin

Logo MathWorks

Neuversion fe.screen-sim V4 als Messe-Highlight: SPS IPC Drives 2018

27. Septmber 2018

Der Messe-Höhepunkt des Jahres rückt mit der SPS IPC Drives vom 27. bis 29. November in Nürnberg immer näher. F.EE Informatik + Systeme wird in Halle 6 am Stand 308 unter anderem die Neuversion V4 der Simulationssoftware für sogenannte digitale Zwillinge präsentieren. Erleben Sie die starke Performance und die neue noch realistischere Darstellung der Anlagen, Roboter und Maschinen in der 3D-Umgebung live am Messestand!

Zu den Messeterminen


Dienstleistungsangebot ausgebaut + neuer Messetermin: LogiMAT 2018

21. August 2017

Das Leistungsspektrum im Dienstleistungsbereich der 3D-Simulation ist ausgebaut worden. Über die Erstellung von projektspezifischen Modellen bis hin zu kompletten Anlagensimulationen – wir können flexibel und zuverlässig Kundenwünsche erfüllen.

Zu den Dienstleistungen

F.EE Informatik + Systeme wird sich von 13. bis 15. März 2018 erstmalig mit fe.screen-sim auf der LogiMAT in Stuttgart präsentieren – dem Treffpunkt für die Logistikbranche. Sie dürfen gespannt sein! Weitere Infos folgen demnächst.

Zu den Messeterminen


WIRTSCHAFTSMINISTERIUM: F.EE GEHÖRT ZU DEN „DIGITALEN CHAMPIONS IN BAYERN“

10. Mai 2017: Staatsministerin Ilse Aigner ehrt in München Firmen mit Vorreiterrolle bei der Digitalisierung.

Auf der „Bayern-Karte der Digitalen Champions“, welche Unternehmen in ganz Bayern zeigt, die die Herausforderungen der Digitalisierung auf beispielhafte und herausragende Weise umgesetzt haben, findet sich auch F.EE. Neben nur wenigen Firmen im ostbayerischen Raum ist der Software- und Industrieautomatisierungsspezialist damit „Digitaler Champion“ und wird in einer Reihe mit Unternehmen wie Audi, BMW, Osram und Krones in der Sparte „Industrie 4.0“ aufgeführt.

Mehr erfahren


Neuversion auf SPS IPC Messe in Nürnberg präsentiert

05. Dezember 2016: Mit der Neuversion fe.screen-sim V3 inklusive Augmented-Reality-Brillen konnten die Besucher mitten in die 3D-Simulation, zum Beispiel einer hochkomplexen Fördertechnikanlage, eintauchen.

SPS IPC Drives – so heißt die Industriemesse der Superlative, die jedes Jahr Ende November in Nürnberg stattfindet. Neuheiten und Highlights gab es dabei bei F.EE gleich mehrere. Das Messeteam informierte unter anderem über zwei Schwerpunkte aus dem Geschäftsbereich Informatik + Systeme: die Neuauflage der erfolgreichen Unternehmens-Software FactWork sowie die neue Version der 3D-Simulationssoftware fe.screen-sim zogen die Besucher in ihren Bann.

Mehr erfahren


Ihr persönlicher Ansprechpartner – Damit Sie mehr Klarheit haben

Sie sind Projekt- oder Abteilungsleiter und stehen vor der Frage, wie Sie einen digitalen Zwilling für Ihr Vorhaben aufsetzen? Gerne sprechen wir mit Ihnen persönlich über Ihre Anforderungen, den zeitlichen Rahmen sowie das mögliche Projektvorgehen und geben Ihnen eine erste Kosteneinschätzung.

Jetzt hier Termin vereinbaren